Einträge von Peter Hain

Rezension zu Ottes neuem Buch-Hit

Max Otte: Meine Geschichte! Gleich vorweg: Als ich Ottes neues Buch erhielt, las ich es noch am selben Abend bis zur letzten Seite! Doch später will ich sein Werk nochmal genauer durchgehen, Ansichten und Ereignisse rekapitulieren und vertiefen. Bereits der Titel klingt literarisch: „Auf der Suche nach dem verlorenen Deutschland“, und dann noch die Unterzeile: […]

Neue Serie (Folge 3): Deutsche Patrioten

Philipp Jakob Siebenpfeiffer: Leider kein Einlass zum Hambacher Demokratie-Forum Am 27. Mai ist der 189. Jahrestag des „Hambacher Festes“. Der Hauptorganisator Dr. Siebenpfeiffer kommt auf das Schloss zurück, trifft sich mit dem Reporter zum fiktiven Interview: “Im heutigen Deutschland erinnert mich viel an 1832!” Eigentlich wollte Siebenpfeiffer am 14. März das Demokratie-Forum auf dem Schloss […]

Was würde Oswald Spengler uns heute sagen?

Am 8. Mai ist der 85. Todestag des Universalphilosophen (1880 – 1936) Oswald Spenglers Bücher („Untergang des Abendlandes“) passen, pessimistisch betrachtet, gut in diese Zeiten:  Corona-Chaos, Politikversagen, gefährdete Meinungsfreiheit, Überwachungsstaat. Seine Ansichten und Prophezeiungen kann man mit ein bisschen Phantasie mit den Zuständen in unserem Land vergleichen. Überall das große Unbehagen: Schriftsteller, Journalisten, Künstler und […]

Mutmacher-Buch des Monats

„Die Krise hält sich nicht an Regeln!“ Die Weltwirtschaft in der Dauerkrise. Die Corona-Krise könnte das System endgültig überfordern. Bestseller-Autor Max Otte, der die Finanzkrise 2008 vorausgesagt und Ende 2019 eine Weltsystemkrise angekündigt hatte (Buch „Weltsystemcrash“ im Shop, 24,99 Euro), liefert eine schonungslose Bestandsaufnahme der überschuldeten Welt, die durch soziale und geopolitische Probleme am Abgrund […]

Mainzer Regierung ehrt Professor
Max Otte mit Grußwort und Urkunde

Rückblende: Ende 2018 schied Otte auf eigenen Antrag als Professor und Beamter auf Lebenszeit aus dem Staatsdienst aus, um sich auf seine Analysen und unternehmerischen Aktivitäten zu konzentrieren. Für seine geleisteten Dienste sprach ihm der rheinland-pfälzische Kulturminister Wolf seinen Dank aus (siehe Urkunde unten). Schon 2011 hatte der damalige SPD-Ministerpräsident Kurt Beck den Ökonomie-Professor mit […]

Neues Hambacher Fest 2018

„Es steht nicht gut um Deutschland. Der Himmel über uns ist nicht nur bewölkt, er ist sehr dunkel“, beginnt Max Otte sein Grußwort in der ersten Ausgabe „Neues Hambacher Fest 2018“. Der freiheitsliebende Ökonom schreibt: „Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, dass wir unsere großartigen Traditionen pflegen, uns der vielen erhebenden und erhabenen Momente bewusst werden, die unser Land […]

Neues Hambacher Fest 2019

Auch die zweite Publikation „Neues Hambacher Fest 2019“ beginnt mit einem flammenden Otte-Appell: „Holen wir uns das Hambacher Fest dahin, wo es hingehört, als Protestveranstaltung gegen die Obrigkeit, als Fest der Freiheit und als Nationalfest der Deutschen!“ Stark auch das Grußwort von Dr. Markus Krall: „Lassen Sie sich von keinem Berliner Politiker  der sozialistischen Einheitsbrei-Partei […]

„Hambacher Feste“

Bemerkenswert das informative Geschichtsbuch „Hambacher Feste“ von Johann Braun. Der renommierte Jurist schildert die politische Lage im Vorfeld des ersten Festes, das Hambacher Fest von 1832 und das Nachspiel sowie die allgemeine Lage zum „Neuen Hambacher Fest“. Der Vergleich beider Veranstaltungen wirft ein interessantes Licht auf Vergangenheit und Gegenwart. „Sicher werden auch spätere Generationen verstehen, […]

Ärgerliche Personenkontrolle
vor der Preisverleihung

Wer an der Verleihung des Zivilcourage-Preises 2020 teilnehmen wollte, musste sich vorab beim Management der Stiftung Hambacher Schloss für einen Platz schriftlich mit Adresse bewerben. Eine ungewöhnliche Einlass-Prozedur für eine friedliche Bürgerfeier.  Ausgerechnet in der „Wiege der Demokratie“ so viel Misstrauen? Hinauf zum Schloss! Mit Siebenpfeiffer war das kein Problem. Aus den zahlreichen Briefen der […]